Bahnverkehr China

Wer glaubt, dass die Seidenstraße eine Legende vergangener Jahrhunderte sei, der wird heute durch China und Europa eines Besseren belehrt. Neben den bekannten Seewegen, mit langen Transportzeiten von drei Wochen und mehr, bewegen sich heute wöchentlich 4 bis 5 Züge des china-europa-railway-express von China nach Hamburg. Jeder Zug besteht aus 41 Containern a 40 Fuß. Es ist ein Teil der neuen Seidenstraße zwischen dem Orient und dem Okzident. Diese neue Seidenstraße wird in den kommenden Jahren verstärkt ausgebaut und die Kapazitäten merklich erhöht. Die Vorteile liegen auf der Hand. Kürzere Transportzeiten sind das eine. Zum anderen wird mit nur einem beziehungsweise zwei Verkehrssystemen gearbeitet. Dem Frachtzug und dem Lkw. Beide Systeme sind sehr gut miteinander kompatibel und besitzen sowohl in China wie auch in Europa eine hervorragende Infrastruktur. Der oft teure Frachtumschlag in den Überseehäfen entfällt. Dadurch können günstige Frachtraten angeboten und gleichzeitig mit Frachtzeiten kalkuliert werden, die ungefähr in der Mitte zwischen See- und Luftfracht liegen.

Bahnverkehr China – steigen Sie ein

Der Umschlagplatz Hamburg dient der Verteilung der aus China kommenden Container in ganz Europa sowohl in Form von FCL (Full Container Load) wie auch zur Teilsendung (LCL – Less than Container Load). Natürlich funktioniert dies ebenso umgekehrt, wobei in China der Umschlagplatz in Zhengzhou, in der Provinz Henan, liegt. Die Stadt mit 8,5 Millionen Einwohnern liegt weit im Osten Chinas und ist eine bedeutende Wirtschaftsmetropole, mit dem Schwerpunkt Maschinenbau, sowie ein überregionaler Verkehrsknotenpunkt. In Zhengzhou werden Waren und Güter aus ganz China konsolidiert und zu Containerzügen Richtung Hamburg zusammengestellt.

Profitieren auch Sie von dieser schnellen und günstigen Überlandverbindung zwischen Europa und China.

Wir bieten Ihnen hierzu einen Rundum-Service an, der sowohl den Export wie den Import von Waren und Gütern aus und nach China beinhaltet. Unsere Dienstleistungen beinhalten unter anderem die Abholung Ihrer Frachtgüter an Ihrem Standort, deren Verzollung und die Verladung. Die Fracht kann auch als Beiladung oder Teilladung eines Containers angenommen werden. Wo auch immer in Europa sich Ihre Fracht zur Abholung befindet, wir organisieren den Transport nach Hamburg und die ordnungsgemäße Abwicklung.

Ebenso sorgen wir beim Bahnverkehr China dafür, das von Ihnen im Fernen Osten bestellte Waren oder Güter in Deutschland ordnungsgemäß deklariert und weiter zu Ihnen transportiert werden. Wir arbeiten seit dem Jahr 2014 intensiv mit dem chinesischen Terminalbetreiber in Zhengzhou, der Firma ZIH, zusammen und konnten seitdem eine fruchtbare Vernetzung herstellen, die den beidseitigen Transport von Gütern erheblich erleichtert.

Waren schneller erhalten aus dem Land der Mitte - Bahnverkehr China

Natürlich ist die Luftfracht nach wie vor die schnellste Möglichkeit, Güter aus China zu erhalten. Allerdings auch die mit weitem Abstand teuerste Transportmöglichkeit, die zudem einen nur eingeschränkten Warenkreis zulässt.

Ganz anders hingegen der Bahnverkehr, der praktisch jede Art von Transportgut erlaubt, genauso wie in der Frachtschifffahrt. Das kann das neueste Handy-Modell sein, das Sie dank kurzer Frachtzeiten schneller als die Mitbewerber anbieten können, oder eine komplette Verpackungsstraße, die Sie für Ihr Unternehmen dringend benötigen. Lassen Sie sich von den Vorzügen der neuen Seidenstraße überzeugen wie auch der Zukunftsfähigkeit dieses Projekts zwischen zwei der größten Handelsmächte weltweit. Erschließen Sie gemeinsam mit uns Ihren Markt in China, gleich ob Sie auf der Suche nach neuen Produkten oder neuen Absatzmärkten sind, denn das bevölkerungsreichste Land der Erde erfreut sich einer ständig wachsenden Mittelschicht mit hoher Kaufkraft. Informieren Sie sich jetzt.